Treffpunkt in der Bildungsscheune

Das Haus der Wilden Weiden bietet mit zehn qualifizierten Naturpädagogen ein spannendes Programm für Schulklassen, Kindergärten und Erwachsene.

Witterungs- und programmabhängig wird das Freiland oder Haus und Hof der Wilden Weiden genutzt. Insbesondere im Elementarbereich steht die spielerische Annäherung an die Natur mit allen Sinnen im Vordergrund. Jedes Thema bereiten wir gerne auch für Erwachsenengruppen entsprechend auf.

Die Veranstaltungen dauern ca. 2 Stunden.
Die Teilnehmergebühr beträgt 3,- Euro pro Person, mindestens 70,- Euro je Besuchergruppe.

Bitte vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin mindestens fünf Wochen im Voraus.

Nutzen Sie unser Anmeldeformular oder nehmen sie über die unten stehenden Daten Kontakt zu uns auf:

Anmeldung: Anmeldung@Haus-der-Wilden-Weiden.de
Tel. 040 /18 04 48 60 11

Die Auswahl der Themen 2018 finden Sie ab S. 55 in unserem Jahresprogramm, das Sie hier als PDF herunterladen können.  


Ein Hamburg weites Naturbildungsprojekt über ein Jahr

Eine feste Naturpädagogin leitet von September bis Juni eine Kindergruppe (Kita oder Grundschule) nach acht ausgewählten Themen unseres Angebotes. Als Veranstaltungsort können Sie den Höltigbaum wählen, oder die Naturpädagogin kommt in ein naturnahes Gebiet in der Nähe Ihrer Einrichtung. Einige Themen eignen sich auch für Krippenkinder. Das Projekt ist als "Hamburg lernt Nachhaltigkeit"-Maßnahme der Behörde für Umwelt und Energie anerkannt.

Dank der Gobetrotter Stiftung können wir zurzeit das Projekt in ganz Hamburg durchführen. Die Größe ist je Kitagruppe auf 12 Kinder beschränkt.

Kosten: Auf Nachfrage

Anmeldung: Anmeldung@Haus-der-Wilden-Weiden.de

Tel. 040 / 18 04 48 60 -11 oder -13

Den Flyer zum Projekt "Wilma-von-den-Wilden-Weiden" können Sie hier herunterladen (PDF).