Preis: Es wird um eine Spende gebeten
Beginn: 21.03.2019 18:30
Ende: 21.03.2019 20:00
Anmeldung: ohne Anmeldung

Kontakt

Krzysztof Wesolowski, NABU

Das zweitgrößte NSG in Hamburg ist ein Mosaik aus verschiedenen Lebensräumen von Wäldern über Moore, Heiden und Wiesen bis hin zu verschiedenen Gewässern. Den Frühling prägen die balzenden Kraniche, Frühblüher sprießen am Wegesrand und erste Vogelgesänge ertönen. Die ersten Reptilien und Amphibien verlassen ihre Winterverstecke und werden aktiv. Im Sommer wachen die Insekten auf mit vielen auffälligen Libellen und Heuschrecken. Im Herbst beherrschen die Rothirsche das Geschehen und im Winter genießt man stille Weiten in Heideflächen.

Krzysztof Wesolowski

zurück